junge Frau schläft gemütlich im Bett Tipps gegen Schlafprobleme Darauf achten

Tipps gegen Schlafprobleme: Darauf achten

Die Arbeitsstätten haben mit der Wiedereröffnung begonnen. Viele von uns haben auch Kinder, die in die Schule gehen. Vom späten Zubettgehen bis zum späten Aufwachen am Morgen ist es an der Zeit, diese Routine zu ändern, denn wenn wir zusammen mit anderen täglichen Aktivitäten wieder zur Arbeit gehen, ist es wichtig geworden, nachts ausreichend Schlaf zu bekommen Wir wachen am nächsten Tag mit guter Laune und Energie auf.

 

 

Wenn Sie Probleme beim Einschlafen haben, finden Sie hier ein paar Strategien, die Sie anwenden können, um wieder auf Kurs zu kommen und den kaputten Zeitplan zu korrigieren.

 

 

Zweifellos wurde der reguläre Zeitplan aller in letzter Zeit durcheinander gebracht. Während sich die Dinge wieder normalisieren und wir zur alten Routine zurückkehren, ist unsere Tagesorganisation wieder ziemlich aus dem Ruder gelaufen, ebenso wie unsere Schlafroutine.

 

 

Erstellen Sie eine entspannende Schlafenszeit-Routine

 

Versuchen Sie, jeden Tag die gleiche Schlafenszeitroutine zu befolgen, z. B. ein Buch zu lesen, entspannende Musik zu hören, ein warmes Bad zu nehmen oder sich die Zähne zu putzen. Wenn Sie diese Aktionen jeden Tag ausführen, wird Ihr Körper auf natürliche Weise darauf hingewiesen, dass es Zeit zum Schlafen ist.

 

 

Stress kann Ihr geistiges und körperliches Wohlbefinden wirklich beeinträchtigen, was letztendlich dazu führt, dass Ihr Schlafmuster beeinträchtigt wird. Glücklicherweise können Sie die Belastung durch Stress verringern und die Anspannung beseitigen, indem Sie jeden Tag vor dem Schlafengehen einige persönliche Entspannungstechniken anwenden.

 

 

Sie können auch leichtes Dehnen oder Yoga ausprobieren, um sich auf den Schlaf vorzubereiten. Vermeiden Sie strikt aggressives Training vor dem Schlafengehen, da dies eine weitere Herausforderung für Ihren Schlaf darstellen kann.

 

Halten Sie das Telefon fern

 

Aus diesem Grund ist es richtig, Mobiltelefone mindestens eine Stunde vor dem Schlafengehen zusammen mit anderen elektronischen Geräten wie Fernsehbildschirmen oder Laptops abzulegen, die blaues Licht abgeben und Ihren Schlaf beeinträchtigen.

 

Das endlose Scrollen durch Instagram und Facebook ist ein Teufelskreis, der Sie wach hält. Demenz-Schlafprobleme sind besonders hartnäckig. Das blaue Licht, das von den Telefonbildschirmen ausgestrahlt wird, kann die Augen belasten und auch Schlaflosigkeit verursachen. Reduzieren Sie die Bildschirmzeit, um negative Auswirkungen auf den Schlaf zu vermeiden.

 

Stress besser bewältigen

 

Machen Sie sich in der Zwischenzeit keine Sorgen über die Geschwindigkeit des Fortschritts, da diese von Person zu Person unterschiedlich ist. Die Nachtzeit dient nicht dazu, an Ihre Arbeitsaufgaben, Beziehungsprobleme oder E-Mails zu denken.

 

Machen Sie einen Schritt nach dem anderen, um Ihren Zeitplan langsam zu fixieren. Möglicherweise haben Sie Schwierigkeiten, sich an die neue Routine zu gewöhnen, aber Ihr Körper wird sich allmählich daran gewöhnen. Seien Sie stattdessen dankbar für Ihre Errungenschaften und manifestieren Sie all die guten Dinge, die auf Ihrem Weg kommen.

 

Schlafen Sie in einer idealen Umgebung

 

Denken Sie deshalb an diese kleinen Dinge, wenn Sie sich auf einen besseren Schlaf freuen. Schaffen Sie die richtige Stimmung, indem Sie Ihr Schlafzimmer ruhig, dunkel und kühl halten.

 

Ehrlich gesagt spielt unsere Umwelt eine große Rolle in unserem Schlafverhalten. Sind Gewichtsdecken bei Schlafproblemen eine gute Wahl? Sie werden definitiv Probleme haben, in einer lauten Umgebung mit eingeschaltetem Licht, auf einem unbequemen Bett oder einer Matratze von schlechter Qualität zu schlafen.

Halten Sie sich an Ihren Schlafplan

 

Wenn die oben genannten Strategien nicht funktionieren, vereinbaren Sie einen Termin mit Ihrem Gesundheitsdienstleister in Ihrer Nähe, um sich beraten zu lassen. Morgens schnell wach werden – so klappt es! Sie wären in der Lage, jeden medizinischen Zustand zu diagnostizieren, um Ihnen bei der Festlegung Ihres Schlafplans zu helfen.

 

Wenn Sie auch nur eine Nacht lang schlafen, können Sie Ihre gesamten Bemühungen ruinieren, den kaputten Zeitplan zu reparieren. Bleiben Sie also bei Ihrem Plan. Gehen Sie jeden Tag zur gleichen Zeit schlafen und wachen Sie auf, um einen konsistenten Schlafrhythmus einzuhalten. Änderungen kommen nicht über Nacht, also müssen Sie geduldig sein und dem Prozess vertrauen.

 

Nachdem Sie nun die Tipps kennen, um Ihre innere Uhr wieder in Gang zu bringen, lassen Sie uns einige erstaunliche Gründe kennen, die Sie nach einer guten Nachtruhe genießen können.

 

Ernähren Sie sich gesund

 

Eine Ernährung, die essentielle Vitamine und Mineralstoffe enthält, erleichtert einen erholsamen Schlaf. Versuchen Sie auch, nicht zu spät zu essen, um das Risiko eines sauren Rückflusses zu vermeiden, der Sie nachts aufwecken könnte.

 

Manche Experten raten, Koffein zu begrenzen, da sein Konsum zu schlechter Schlafqualität führt, insbesondere am späteren Nachmittag und Abend. Außerdem empfehlen Ernährungswissenschaftler, mit Nährstoffen angereicherte Lebensmittel zu sich zu nehmen, die Ihr Körper benötigt, um ausreichend zu schlafen.

 

Fazit

 

Aber die gute Nachricht ist, dass es immer Raum für Anpassungen gibt. Bringen Sie daher diese und weitere Tipps nach und nach in Ihren Tagesablauf ein und warten Sie, bis es Teil Ihres gewohnten Tagesablaufs wird. Wenn Sie Ihr Ziel erreicht haben, stellen Sie sicher, dass Sie es konsequent verfolgen. Alles Gute!

 

Die plötzliche Änderung des Tagesablaufs hat dazu geführt, dass sich viele von uns die ganze Nacht im Bett hin und her wälzen, was als Schlafentzug bezeichnet wird, was ein ernstes Problem und gefährlich für das allgemeine Wohlbefinden ist.