Yoga Pilates Boden Übung Matte was ist Pilates

Was ist Pilates für eine Sportart?

Pilates ist sehr vielseitig – obwohl Sie es jetzt sicherlich in einem Fitnessstudio oder Studio machen können, da die meisten wieder geöffnet sind, müssen Sie es definitiv nicht. Wenn Sie sich noch nicht mit persönlichen Übungen auskennen oder sich nur an die Übungsart gewöhnen möchten, bevor Sie an einem öffentlichen Kurs teilnehmen, gibt es auch viele Streaming- oder virtuelle Pilates-Optionen.

 

 

Wenn sich Ihre Fitnessroutine ein wenig altbacken anfühlt, kann das Ausprobieren einer neuen Art von Kurs dafür sorgen, dass sie sich wieder frisch anfühlt. Unabhängig davon, auf welche Weise Sie an den Kursen teilnehmen, kann das Ausprobieren von Pilates ein Trainingsspiel verändern, unabhängig von Ihrem Fitnesshintergrund. Die Teilnahme an einem Pilates-Kurs könnte eine gute Möglichkeit sein, Ihren Fitnesshorizont zu erweitern, egal ob wir über einen Kurs sprechen, der auf der Matte oder auf einem Reformer durchgeführt wird.

 

 

Was ist Pilates?

 

Rumpfstabilität durch Core-Engagement ist der wichtigste Aspekt des Pilates-Trainings, da es bestimmt, wie sich der Körper bewegt, nicht nur im Studio oder Fitnessstudio, sondern auch im täglichen Leben. Das Ziel von Joseph Pilates war es, eine Methode zu entwickeln, die es dem Körper ermöglicht, sich mit Anmut, Leichtigkeit und Effizienz zu bewegen. Ein solcher Körper muss sowohl stark als auch flexibel sein, und er hat bestimmte Bewegungsqualitäten, wie z. B. zentriert und ausgeglichen zu sein; flüssig und doch kontrolliert.

 

 

Auch bei der Pilates-Technik steht Qualität vor Quantität. Im Gegensatz zu anderen Übungssystemen beinhalten Pilates-Übungen nicht viele Wiederholungen für jede Bewegung. Die Idee ist, dass Sie durch die präzise Ausführung jeder Übung und die Konzentration auf den Atem signifikante Ergebnisse in kürzerer Zeit erzielen können.

 

 

Kraft ohne Masse zu erreichen, zieht viele Menschen zu Pilates. Laut dieser Methode ist eine ausgewogene Muskelentwicklung das Ergebnis eines harmonischen und effizienten Bewegungstrainings des Körpers. Die Pilates-Methode geht davon aus, dass ein unausgeglichener Körper zu Muskelschwächen führen kann, die möglicherweise Kompensationen im Körper verursachen können, die ein Gelenk daran hindern, sich über seinen vollen Bewegungsbereich zu bewegen.

 

 

Kernstärke ist die Grundlage dafür, wie Pilates funktioniert. Diese Qualitäten oder Pilates-Prinzipien werden bei jeder Pilates-Übung angewendet. Durch das Üben funktioneller Bewegungsmuster werden die Muskeln gleichmäßig entwickelt und erscheinen lang und schlank. Die Stärkung des Kerns entwickelt Stabilität im gesamten Rumpf. Dies ist eine der Möglichkeiten, wie Pilates vielen Menschen hilft, Rückenschmerzen zu lindern.

 

 

Tiefes Atmen ist auch für Pilates von grundlegender Bedeutung. Das bedeutet, bei jedem Einatmen vollständig auszuatmen, um verbrauchte Luft aus den Lungen zu entleeren und frischen Sauerstoff zum Einströmen einzuladen. Verbesserte Atmung und Durchblutung ermöglichen es dem Körper, von innen heraus optimal zu funktionieren. Lohnt sich ein Heimtrainer zum Abnehmen?

 

Kann jeder Pilates machen?

 

Wenn Sie ein Anfänger sind, können Sie mit Grundübungen beginnen und wenn Sie diese beherrschen, können Sie an den fortgeschritteneren Bewegungen arbeiten. Da Pilates so modifiziert werden kann, dass es entweder ein sanftes Krafttrainingsprogramm oder ein herausforderndes Training bietet, hätten die meisten Menschen kein Problem mit dieser Form der Übung. Es eignet sich sowohl für Einsteiger als auch für Menschen, die bereits regelmäßig Sport treiben.

 

 

Wenn Sie gerade erst mit Pilates anfangen, ist es eine gute Idee, Pilates-Übungskurse zu besuchen oder einen Privatlehrer zu haben. Es wird empfohlen, sich bei Ihrem Arzt zu erkundigen, wenn Sie eine Zeit lang nicht trainiert haben, älter oder schwanger sind oder gesundheitliche Probleme haben. Auf diese Weise kann der Trainer sicherstellen, dass Sie die Übungen korrekt ausführen, um Verletzungen zu vermeiden. Lohnt sich ein Heimtrainer zum Abnehmen?

 

Erhöhte Körperkontrolle

 

Dieses Feedback hilft dabei, ein Bewusstsein dafür zu entwickeln, wo sich die Gliedmaßen im Verhältnis zum Rest des Körpers befinden und wie man ihre Position während der Bewegung korrigiert. Diese motorischen Muster werden durch Wiederholung im Laufe der Zeit verfeinert und sind direkt auf die Turnhalle, das Spielfeld, den Platz oder die Laufbahn übertragbar.

 

 

Der Reformer ist ein speziell für Pilates entwickeltes Trainingsgerät und ein grundlegender Bestandteil vieler Pilates-Programme. Pilates wird auch das Bewusstsein dafür stärken, welche Muskeln arbeiten und wie man die „richtigen“ Muskeln aktiviert, um Bewegung und Stabilität zu gewährleisten. Es wurde entwickelt, um den Körper auf verschiedene Weise herauszufordern, aber bei allen steht die Kontrolle im Vordergrund. Pilates gibt dem Athleten mehr Feedback als traditionelle Gewichte, Geräte- oder Mattentraining.

 

Vorteile von Pilates im Überblick

 

  • Verbessert Muskeltonus, Flexibilität, Kraft, Gleichgewicht und Ausdauer
  • Verbessert die Durchblutung
  • Schafft Wohlbefinden und Ruhe
  • Verbessert Konzentration und Kreativität
  • Stimuliert das Immunsystem
  • Reduziert Stress und Anspannung
  • Kräftigen und bauen Sie lange, schlanke Muskeln ohne Masse auf
  • Steigert das Selbstwertgefühl
  • Verbesserung der Durchblutung und Steigerung der neuromuskulären Koordination

 

Pilates verbessert die allgemeine Fitness

 

Die Gerätearbeit bietet vielfältige Möglichkeiten, den Körper zu unterstützen, zu belasten und zu fordern. Körper brauchen Abwechslung, um zu lernen und stärker zu werden! Mischen Sie Ihre Pilates-Kurse für beste Ergebnisse.

 

https://www.youtube.com/watch?v=BbHSOgXLPyg

 

Wenn allgemeine Fitness Ihr Ziel ist, dann ist mindestens zwei- bis dreimal pro Woche eine ziemlich gute Richtlinie. Die Pilates-Methode wurde als w konzipiert Loch und integriertes System. Pilates-Mattenarbeit bietet eine tiefe Verbindung zu Ihnen und Ihrem eigenen Körper, der sich bewegt, mit begrenzten Requisiten und Assists. Sie können es überall hin mitnehmen!

 

Pilates kann Ausrüstung erfordern, muss es aber nicht

 

Beide Optionen konzentrieren sich auf das Konzept der Kontrolle, anstatt endlose Wiederholungen zu machen oder Muskelerschöpfung zu erreichen. Bei Pilates arbeiten Ihre Muskeln, um gegen die Schwerkraft und (im Fall des Reformers) gegen den Widerstand der Federn oder Bänder zu heben, mit dem ultimativen Ziel, die richtigen Muskeln zu stärken und zu isolieren.

 

 

Es gibt zwei Arten von Pilates: Matten-Pilates und Reformer-Pilates. Ihr Ziel sollte es sein, sich Zeit für die Übungen zu nehmen, sich auf die anstehende Aufgabe zu konzentrieren und sich mit Ihrem Atem zu verbinden. Der Unterricht basiert entweder auf einer Matte, die etwas dicker ist als Ihre Standard-Yogamatte (um Druckpunkte abzufedern), oder auf einer Maschine namens Reformer, bei der es sich um eine verschiebbare Plattform mit feststehender Fußstange, Federn und Rollen handelt, die Widerstand bieten.

 

Ist Pilates das Richtige für Sie?

 

Es gibt unzählige Möglichkeiten, Pilates-Übungen zu modifizieren und anzupassen, je nach Alter, Gewicht, körperlichen Fähigkeiten und Fitnesslevel. Die Übungen sind mit Modifikationen so gestaltet, dass Menschen aller Niveaus und Fähigkeiten sicher bleiben können, während sie körperlich herausgefordert werden.

 

Als Joseph Pilates diese Arbeit entwickelte, sprach er nicht über lange, schlanke Muskeln oder flache Bauchmuskeln, wie wir sie heute in der Pilates-Körperwerbung sehen. Ihn interessierte der Körper als Gesamtpaket aus Gesundheit und Vitalität, aus dem ein flacher Bauch, eine bessere Körperhaltung, eine ausgewogene Muskulatur einfach eine natürliche Folge sind.

 

Wenn Sie nach einer Übung mit geringen Auswirkungen suchen, die die allgemeine Gesundheit, den Gewichtsverlust und das Gewichtsmanagement fördern kann, kann Pilates Ihren Bedürfnissen entsprechen. Wenn Sie sich fragen, ob Pilates das Richtige für Sie ist, ist es wichtig zu überlegen, was Sie erreichen möchten.

 

Die Stärkung Ihres Kerns kann helfen, Schmerzen und Beschwerden im unteren Rücken zu lindern, während die Entwicklung der Ganzkörperkraft Ihre Leistung in einer anderen Sportart oder körperlichen Aktivität verbessern kann. Sie werden zwangsläufig stärker, verbessern Ihr Gleichgewicht und erhöhen Ihr Bewusstsein für Ihren Körper und seine Bewegungen.

 

Hilft Pilates beim Abnehmen?

 

Denken Sie jedoch daran, dass Pilates nicht als Aerobic-Übung eingestuft wird. Für eine effektive Gewichtsabnahme sollten Sie Ihre Pilates-Übungen also mit einer gesunden Ernährung und einigen regelmäßigen Aerobic-Aktivitäten wie Gehen, Schwimmen oder Radfahren kombinieren.

 

Da Pilates eine muskelstärkende Form der Übung ist, kann es Ihnen helfen, bestimmte Bereiche Ihres Körpers zu trimmen und zu straffen, insbesondere Ihren Bauch, Ihre Beine und Ihr Gesäß. Der Unterricht kann so zugeschnitten werden, dass er entweder ein sanftes Trainingsprogramm zur Bereitstellung von Rumpfstärke, Flexibilität und Gleichgewicht oder ein komplettes Training für ein strengeres Trainingsprogramm bietet.

 

Erhöhte Leistungsabgabe

 

Die zusätzliche Stabilität durch die Hüften und den Kern, die Pilates entwickelt, kann es Athleten ermöglichen, Kraft aus unorthodoxeren Positionen zu erzeugen. Viele Übungen in Pilates sind einseitig und erzeugen Kraft und Kontrolle in instabilen Positionen, selbst durch die „schwache“ Seite eines Athleten.

 

Eilte und Profisportler einmal abgesehen, führen wir ein immer mehr sitzendes Berufsleben. Jeden Tag ein paar Stunden zu trainieren und zu spielen, gepaart mit 12 Stunden am Telefon, am Computer oder im Zug/Flugzeug, ist das perfekte Rezept für verspannte Muskeln, schlechte Körperhaltung und muskuläre Dysbalancen.

 

Der Körper kann aus einer instabilen Position keine kraftvollen Bewegungen erzeugen. Erhöhte Kernstabilität ist einer der Hauptvorteile aller Pilates-Programme, die es Sportlern ermöglicht, ihre Kraft effektiver zu kanalisieren und zu maximieren. Umso wichtiger ist es für Freizeitsportler und Bewegungsbegeisterte, Pilates-basiertes Training in ihr Programm aufzunehmen, um Verletzungen zu vermeiden und eine optimale Leistung zu erzielen.

Während Pilates klare und wichtige Vorteile für Spitzensportler und -frauen bietet, sind die Vorteile für Freizeitsportler gleichermaßen wertvoll, da viele der zugrunde liegenden Haltungsprobleme, die es behandelt, für sie tatsächlich häufiger sind.

 

Weiterführende Literatur

 

Pilates als Ganzkörpertraining

Was ist Pilates? Alles, was Sie als Anfänger wissen müssen